Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Straffes Programm für DSC und VC Dresden

Straffes Programm für DSC und VC Dresden

Stuttgart und Berlin heißen die Auftaktgegner der beiden Dresdner Volleyball-Erstligisten, wenn im Oktober die neue Saison beginnt. Die DSC-Damen erwarten am 22. Oktober in der heimischen Margon-Arena das Team von Allianz MTV Stuttgart.

Nur drei Tage später reist der Deutsche Meister zum ersten Auswärtsmatch nach Potsdam. Das erste Highlight steht bereits am 1. November daheim gegen Vizemeister und Pokalsieger Rote Raben Vilsbiburg auf dem Programm. Der detaillierte Spielplan wird erst in den nächsten Tagen fertig sein, wenn die Termine auch mit den Champions-League-Auftritten der Dresdnerinnen in Einklang gebracht worden sind.

Auf eine ganz heiße Startphase müssen sich die Männer des VC gefasst machen. Sie treffen gleich in den ersten Partien auf drei Top-Teams der Liga. So empfangen die Schützlinge von Zoran Nikolic gleich am 18. Oktober den Deutschen Meister Berlin Recycling Volleys in der Margon Arena. Eine Woche später (25.10.) gastieren die Elbestädter beim Vorjahres-Vierten TV Bühl und am 29. Oktober schlägt der Vizemeister und Pokalsieger VfB Friedrichshafen an der Elbe auf.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.07.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr