Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Starker Auftakt für die Blasewitzer Profis

Starker Auftakt für die Blasewitzer Profis

Besser konnte den vier Profis des Tennis-Zweitligisten Blau-Weiß Blasewitz der Auftakt in das mit 42500 Euro Preisgeld dotierte ATP-Challenger-Turnier im slowakischen Poprad-Tatry überhaupt nicht gelingen.

Sie gewannen ihre Auftaktspiele komplett. Für die größte Überraschung sorgte der 28-jährige Tscheche Marek Michalicka, der gestern im am Vortag wegen Dunkelheit abgebrochenen Spiel den fast 200 Weltranglistenplätze vor ihm stehenden 22-jährigen Argentinier Facundo Arguello 7:6(7:3), 4:6, 7:5 bezwang. Die Blasewitzer Nummer eins Norbert Gombos, in der Vorwoche Turniersieger in Prag, startete mit einem 6:4, 6:4-Sieg gegen Dennis Novak (21/Österreich). Sein 25-jähriger slowakischer Landsmann Andrej Martin profitierte von der Verletzung des jungen Polen Kamil Majchrzak (19), der beim Stand von 2:0 für den Blasewitzer aufgab. Am härtesten musste der 24-jährige Weißrusse Uladzimir Ignatik beim 6:3, 4:7, 7:6(7:2)-Sieg gegen den vier Jahre jüngeren Serben Pedja Krstin kämpfen.

Für Gombos hatte die Woche schon sehr gut begonnen, denn in der Weltrangliste wird er seit Montag auf dem 127. Platz geführt, was für den 24-jährigen Slowaken eine Verbesserung gegenüber der Vorwoche um zehn Plätze bedeutet. Für ihn schlugen die 90 Weltranglistenpunkte, die er für den Turniersieg bei den Prag Open gutgeschrieben bekommen hatte, zu Buche. Die Blasewitzer Nummer eins bei den Damen verbesserte sich um vier Plätze: Irina-Maria Bara steht nun auf Rang 352.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr