Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Starensemble aus Baku schon in Dresden

Starensemble aus Baku schon in Dresden

Nach dem glatten 3:0-Sieg in Potsdam müssen die DSC-Volleyballerinnen schnell wieder die Gefühle wechseln. Bereits morgen wartet auf sie ein Gegner ganz anderen Kalibers.

Voriger Artikel
Nach Remis gegen Frankfurt: Florian Jungwirth redet Klartext
Nächster Artikel
Saison-Halbzeit für Dynamo Dresden - Schwarz-Gelb steuert in Richtung Klassenerhalt

Dresden . Zum ersten Heimspiel in der Champions League empfangen die Waibl-Schützlinge 19 Uhr in der Margon-Arena das Top-Team von Rabita Baku. Das Star-Ensemble aus Aserbaidschan, das letzte Saison Platz zwei in der Champions League belegte und zudem amtierender Klub-Weltmeister ist, landete bereits gestern in Dresden und absolvierte am Abend noch ein Training in der DSC-Halle.

In der Margon-Arena wird seit gestern fleißig gewerkelt, um die Halle für das morgigen Highlight vorzubereiten. Der Spezialboden, der für die Champions League Pflicht ist, wurde bereits gestern aus Unterhaching angeliefert und wird heute Morgen in der Arena verlegt. So können beide Teams am Abend ihr Abschlusstraining auf dem Wettkampfbelag durchziehen.

DSC-Trainer Alexander Waibl hofft bei dieser schweren Heimpartie auf lautstarke Unterstützung möglichst vieler Fans. "Ich würde mir schon über 2000 Zuschauer wünschen", so der Coach. Im Vorverkauf konnten die Dresdner bislang reichlich 1200 Tickets absetzen. An der Abendkasse wird es noch ausreichend Karten geben.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.12.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr