Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sportoberschule Dresden zeichnet ihre besten Athleten aus

Ehrung für Shorttracker Gina Jacobs und Kanute Moritz Zoske Sportoberschule Dresden zeichnet ihre besten Athleten aus

Die Sportoberschule Dresden zeichnet am 24. März ihre besten Sportler aus. Zu ihnen gehören die 17-jährige Gina Jacobs und der ein Jahr jüngere Moritz Zoske. Ginas Leidenschaft ist Shorttrack, Moritz fährt Kanu. DNN sprachen mit den beiden Schülern.

Voriger Artikel
Dresdner Sportstätte an der Stuttgarter Straße wird saniert
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen erwartet in Bremerhaven ein Endspiel

Investieren viel Zeit in ihren Sport: Gina Jacobs und Moritz Zoske.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. . Die Sportoberschule Dresden zeichnet am 24. März ihre besten Sportler aus. Zu ihnen gehören die 17-jährige Gina Jacobs und der ein Jahr jüngere Moritz Zoske. Ginas Leidenschaft ist Shorttrack, Moritz fährt Kanu. DNN sprachen mit den beiden Schülern.

Gina, was reizt Sie am Shorttrack?

Gina: Anders als beim Eisschnellauf kämpfen wir in der Energieverbund-Arena nicht um die schnellste Zeit, sondern es geht um die beste Platzierung. Die Rennen werden ja immer auf einer 111,12 Meter langen ovalen Bahn ausgetragen. Wir starten nicht nur zu zweit, sondern sind manchmal bis zu acht Läuferinnen. Da kommt es schnell mal zu Gedränge und auch zu Stürzen. Man kann nie sicher sein, dass man weiterkommt. Es kann immer was passieren. Das ist schon aufregend und reizt mich.

Sind Sie schon mal gestürzt?

Gina: Na klar, schon öfter.

Moritz, warum sind Sie Kanute geworden?

Mein Vater ist Trainer in dieser Sportart. Der Kanusport wurde mir also in die Wiege gelegt. Wissen muss man, dass Kanus ein Stück kürzer und auch wendiger als Ruderboote sind. Ich fahre Einer, Zweier und Vierer. Ich finde es reizvoll, wenn neun Boote auf der Elbe losfahren und mit einem Abstand von nur zwei Sekunden ins Ziel kommen.

Was war Euer größter Erfolg bisher?

Gina: Obwohl ich noch Schülerin bin, durfte ich beim Weltcup im Shorttrack vor einem Jahr in Dresden schon bei der deutschen Damenstaffel mitlaufen. Und ich bin im Januar bei der Junioren-Europameisterschaft im russischen Sotschi dabeigewesen.

Moritz: Ich bin 2014 in Hamburg deutscher Juniorenmeister im Vierer geworden.

Was für Eigenschaften braucht man, um ein ausgezeichneter Sportler zu werden?

Gina: Man muss das wirklich wollen. Man darf das nicht halbherzig machen, sondern muss voll dabei sein.

Moritz: Die Figur dazu muss man aber auch haben. Als Kanusportler sollte man groß sein und lange Arme zum Paddeln haben.

Wann habt Ihr zum ersten Mal auf Kufen gestanden bzw. im Boot gesessen?

Gina: Mit vier Jahren. Ich habe mit Eisschnelllauf begonnen. Meine Mutti war ja in jungen Jahren Eisschnellläuferin.

Moritz: Ich hatte mit fünf Jahren meinen ersten Wettkampf. Mein Papa hat mich auch immer mit ins Trainingslager an den Knappensee genommen.

Wie sieht ein ganz normaler Wochentag bei Euch aus?

Gina: Ich komme ja aus Feldschlösschen bei Wachau und wohne im Internat. Ich trainiere von 8 bis 10 Uhr in der Halle, habe dann vier Stunden Unterricht und dann noch einmal vier Stunden Training bis 19 Uhr. Ich bin jetzt in der 10. Klasse, mache aber die 9. und 10. Klasse gestreckt über drei Jahre.

Und was ist mit den Hausaufgaben?

Gina: Die kommen dann so ab 21 Uhr dran.

Moritz: Ich bin Dresdner, lebe also nicht im Internat. Ich trainiere in Blasewitz. 7.15 Uhr geht’s los auf dem Wasser. Training ist bis 10 Uhr. 11.30 Uhr beginnt der Unterricht im Sportschulzentrum im Ostragehege. Der geht bis 16 Uhr. Fast täglich fahre ich dann noch mal ins Bootshaus zum Training.

Wie wollt ihr nach der 10. Klasse weitermachen?

Gina: Entweder ich gehe aufs Sportgymnasium, das sich ja im selben Gebäude befindet, oder ich bewerbe mich als Sportsoldat bei der Bundeswehr. Auf jeden Fall will ich weiter Shortrack machen.

Moritz: Ich will entweder auch aufs Sportgymnasium, oder aber ich gehe auf die Fachoberschule.

Von Katrin Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr