Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sportakrobaten holen fünfmal DM-Gold

Titelkämpfe Sportakrobaten holen fünfmal DM-Gold

Sehr erfolgreich kehrten die DSC-Sportakrobaten von den Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren aus Hoyerswerda zurück. Insgesamt erkämpften sie fünfmal Gold und zweimal Silber.

Voriger Artikel
Rödertalbienen sind weiter ungeschlagen
Nächster Artikel
Kader der DSC-Volleyballerinnen erstmals komplett im Training


Dresden. Sehr erfolgreich kehrten die DSC-Sportakrobaten von den Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren aus Hoyerswerda zurück. Insgesamt erkämpften sie fünfmal Gold und zweimal Silber. Nachdem es im Sommer in den einzelnen Formationen viele Veränderungen gegeben hatte, waren diese Titelkämpfe für die Athleten und Trainer auch eine erste Standortbestimmung.

Keine Änderung gab es allerdings bei den EM-Dritten Tim Sebastian und seinem Riesaer Partner Michail Kraft. Das Duo startete in Hoyerswerda leider konkurrenzlos und gewann demzufolge die Titel in Balance, Tempo und Kombiübung. Sie schafften im Mehrkampf 82,27 Punkte (26,34 Kombi; Tempo 27,56; Balance 28,37 Punkte). Für sie war es vor allem ein wichtiger Test auf dem Weg zu den World Games im kommenden Jahr. Neu formiert hat sich dagegen die Vierergruppe, die jetzt mit Vincent Kühne statt Florian Vitera (Karriere-Ende) sowie Tom Mädler, Erik Leppuhner und Sebastian Grohmann an den Start geht. Das Quartett setzte sich im Zweikampf gegen die Formation vom Möbisburger SV durch und holte sich den Mehrkampf-Titel. Einzig in der Balanceübung patzten die Jungs mehrfach und mussten sich mit Silber begnügen (Mehrkampf: 70,205 Punkte).

Das Damen-Trio Franca Schamber, Melanie Schymik und Maya-Carolin Wagner kam auf 74,350 Punkte im Mehrkampf und belegte den fünften Platz. Silber holten die Mädels in der Balanceübung. Das gemeldete Junioren-Herrenpaar musste krankheitsbedingt absagen, auch das Damentrio, das an der WM teilgenommen hatte, musste aufgrund eines Krankheitsausfalls passen.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr