Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Spielplan für Dresdner Eislöwen steht fest – erstes Heimspiel am 28. Oktober

Spielplan für Dresdner Eislöwen steht fest – erstes Heimspiel am 28. Oktober

Nach langem Bangen um die Zukunft des Clubs haben die Dresdner Eislöwen nun den neuen Spielplan der zweiten Liga schwarz auf weiß. Wie die Ligagesellschaft ESBG mitteilte, starten die Dresdner am 23. September mit einem Auswärtsspiel in Kaufbeuren in die Saison.

Voriger Artikel
Holztribüne der Dresdner Galopprennbahn bleibt weiter gesperrt
Nächster Artikel
Erstes Heimspiel: Dynamo Dresden gibt Tickets gegen 1860 München in den freien Verkauf

Die Dresdner Eislöwen starten mit sechs Auswärtsspielen in die neue Saison.

Quelle: Stephan Lohse

Bis Ende Oktober folgen fünf weitere Auswärtspartien.

Am 28. Oktober soll dann gegen Kaufbeuren das erste Heimspiel steigen – dann hoffentlich in der fertigen Energieverbund-Arena. Bereits am 16. September steht die erste Runde im DEB-Pokal an. Hier ist aber noch nicht ausgelost, auf wen die Eislöwen treffen.

„Die Erstellung des Rahmenterminplans für die neue Saison war nicht einfach, denn die Situation in Dresden und die Olympia-Qualifikation unserer deutschen Nationalmannschaft in Bietigheim-Bissingen mussten berücksichtigt werden“, so Alexander Jäger, Geschäftsführer der Ligagesellschaft ESBG. Diese kam den Eislöwen weit entgegen, so dass die Dresdner mit etwas Glück kein Liga-Heimspiel auf fremdem Eis bestreiten müssen.

php87b47d8d39201207261642.jpg

Mit großer Anspannung lauschten die Eislöwen-Fans den Worten von Dresdens Sportbürgermeister Winfried Lehmann (CDU). Dieser zeigte sich zuversichtlich, dass die Stadt dem Verein über die schwere Zeit hinweg helfen könne.

Zur Bildergalerie
phped6869f01d201207301856.jpg

Seit dem 22. Juli campieren Eislöwen-Fans mit einer Mahnwache vor der Halle.

Zur Bildergalerie
phpf6f2f228bc201207221934.jpg

Die Fans der Dresdner Eislöwen machen seit dem 22. Juli mit einer Mahnwache auf die unverschuldeten Existenzprobleme des Clubs aufmerksam.

Zur Bildergalerie

Dafür stehen den Dresdnern vom 4. bis 16. November dann gleich vier Heimspiele am Stück ins Haus. Rot in den Kalender eintragen werden sich die Fans aber vor allem den 13. Januar – dann gastieren die Lausitzer Füchse erstmals in der Saison in Dresden.

Vor Saisonbeginn stehen zudem noch sechs Testspiele auf dem Programm. Am 24. August geht es bei den Hannover Indians erstmals aufs Eis. Die beiden finalen Vorbereitungspartien gegen Kassel (9. September) und Hannover (14. September) werden in Dresden gespielt – dann voraussichtlich in der Trainingshalle.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr