Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Spiel von Dynamo Dresden gegen Greuther Fürth am Abend findet statt

Spiel von Dynamo Dresden gegen Greuther Fürth am Abend findet statt

Das Spiel von Dynamo Dresden gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth heute Abend findet statt. Wie der Zweitligist am Mittag mitteilte, entschied Schiedsrichter Tobias Welz nach einer Platzbegehung im Glücksgas-Stadion, dass dem Pflichtspielauftakt 2012 nichts im Wege steht.

Voriger Artikel
DFB-Bundesgericht verhandelt Berufungen von BVB und Dynamo Dresden am 23. Februar
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen wollen mit neuem Torwart zu alter Sicherheit zurückfinden

Dynamo-Trainer Ralf Loose sieht in den heute Abend erwarteten Temperaturen kein Problem.

Quelle: dpa

Zuvor war spekuliert worden, dass die Partie aufgrund zweistelliger Minusgrade und möglichen Schneefalls abgesagt werden könnte.

Dass bei gefühlten Minus 20 Grad gespielt wird, ist für Dynamo-Trainer Ralf Loose kein Problem: „Ich höre hier keinen meiner Spieler über die Kälte jammern, auch nicht die, die ob ihrer Herkunft solche Temperaturen nicht gewohnt sind. Wir sind ausgeruht und fit, wollen, dass es endlich wieder los geht." Doch auch Loose ist klar: „Leicht wird es bei solchen Bedingungen nicht, vor allem für die Torhüter, die sie ja nicht so viel bewegen können wie die Feldspieler."

Eine etwas andere Sicht auf die Dinge hat Steffen Menze. „Ich finde es nicht sehr verantwortungsvoll, das Spiel bei derartig frostigen Temperaturen durchzuführen. Vor allem wegen der Zuschauer", mahnt der Sportliche Leiter bei Dynamo. Vereinspräsident Andreas Ritter, ja auch Chef des DRK-Kreisverbands Freital, pflichtet ihm bei: „Das wird hart für die Zuschauer, so eine Betonschüssel wird bei diesem Wetter zur Eiskammer. Ich kann nur jeden ermahnen, sich richtig warm anzuziehen. Im letzten Winter gab es viele, die viel zu dünn bekleidet ins Stadion kamen, da hatten die Sanitäter ordentlich zu tun." Dynamo weist daher noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass alle Stadionbesucher am Abend dringend den Minusgraden angepasste Kleidung tragen sollten.

php98af431ae1201202021417.jpg

Dynamo-Präsident Andreas Ritter und der Aufsichratsvorsitzende Thomas Bohn verkündeten am Mittwoch den Rücktritt von Volker Oppitz.

Zur Bildergalerie

Gegenüber dem letzten Match 2011 in Rostock wird es bei Dynamo nicht sehr viele Änderungen geben. Eine aber wohl schon: Kapitän Cristian Fiel ist nach langer Verletzungspause wieder fit, kann und will spielen. Sicher ist: Im Tor steht Wolfgang Hesl, das Sturmduo bilden Mickael Poté und Zlatko Dedic. Über die Besetzung in Mittelfeld und Abwehr hatte Ralf Loose bis gestern noch nicht keine definitive Entscheidung getroffen. Während Neuzugang Vujadin Savic definitiv verletzt fehlt, kann Außenverteidiger Cheikh Gueye wahrscheinlich auflaufen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr