Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Speed Badminton: Deutsche Doppel-Meisterschaften werden in Dresden ausgetragen

Speed Badminton: Deutsche Doppel-Meisterschaften werden in Dresden ausgetragen

Ein bisschen Tennis, ein bisschen Squash, ein bisschen Badminton - dazu ein besonderer Schläger und ein etwas anderer Ball: Fertig ist der neue Trendsport "Speed Badminton", der seit Anfang 2011 auch in zwei Vereinen in Dresden gespielt wird.

Voriger Artikel
Dynamo Dresdens B-Jugend-Trainer Tino Gaunitz: "Bundesliga für Dresden eine Riesensache"
Nächster Artikel
Vor dem EM-Halbfinale: Auch Dresdens Italiener gönnen Deutschland den Sieg

Die "Speedbats" Kerstin Hannig und Verena Sachon (r.) trainieren das temporeiche Spiel.

Quelle: Carola Fritzsche

Und er erfreut sich wachsender Beliebtheit. Erfunden wurde Speed-Badminton in Berlin, aber die größte Dichte an Spielern findet sich in Sachsen. Besonders im östlichen Teil Deutschlands, Tschechien und Polen entstehen im Dauer-Takt neue Vereine um diese Sportart.

Speed Badminton ist ein "Racket-Sport" aus Tennis, Badminton und Squash. Resultat dieser Kombination ist ein unabhängiges Spielsystem, das kaum Ausrüstung benötigt und fast überall betrieben werden kann. Gespielt wird mit einem Squash-ähnlichen Schläger und einem speziellen Federball, dem "Speeder", der kaum windanfällig ist. Die Spieler stehen sich während einer Runde in zwei 5,5 Quadratmeter großen Feldern gegenüber, die etwa 12,80 Meter Abstand voneinander haben. Ein Netz gibt es nicht. Im Verlauf eines Spiels kann der Ball Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h erreichen. Eine Besonderheit des Spiels ist der Vorteil, es auch im Dunkeln spielen zu können. Dazu wird im Speeder eine kleine Lampe angebracht und Spieler können sich je nach Wunsch mit Leuchtfarbe bemalen, in Kombination mit Schwarzlicht entsteht so ein eindrucksvolles Schauspiel.

Innerhalb weniger Stunden sei der Sport für jeden erlernbar, sagt der Sprecher des Dresdner Speed-Badminton Vereins "Speedbats", Rechtsanwalt Christian Wagner, und bereits mit wenig Übung könne man sich mit Gegnern rasante Ballwechsel liefern. Besonders "das simple Spielsystem, der schnelle Spielfluss und der große Spaß", meint Wagner, sorgten dafür, dass sich immer mehr Menschen in diesen Sport verlieben. Nun sei es an der Zeit, diesen tollen Sport bekannt zu machen.

Da trifft es sich gut, dass sie kommenden Speed-Badminton-Doppel Deutschlandmeisterschaften am 7. und 8. Juli in Dresden stattfinden. Die Sportgemeinschaft der Dresdner Verkehrsbetriebe e.V. hat ein bisschen mitgeholfen und auf der vereinseigenen Sportanlage, Pillnitzer Landstraße 94 findet die DM auch statt. Gerechnet wird mit etwa 80 bis 100 Teilnehmern aus deutschen Vereinen. Unter anderem werden die aktuellen Weltmeister im Doppel, Daniel Gossen und René Lewicki aus Berlin erwartet. Zudem hoffen die Veranstalter und Sportler auf zahlreiche Schaulustige und zukünftige Aktive in der Sportart. Wer das schnelle Spiel mal ausprobieren möchte, findet bei den Meisterschaften auf jeden Fall reichlich Gelegenheit. Aber auch zum Probetraining in den Vereinen sind Interessenten willkommen.

Zwei Vereine in Dresden bieten derzeit die Möglichkeit, Speed Badminton zu spielen.

Die

SpeedBats Dresden

Training: montags 20 bis 22 Uhr, donnerstags 18 bis 19 (Kinder) und 19 bis 21 Uhr, sonntags 10 bis 12 Uhr; Sportplatz der SG DVB e.V., Pillnitzer Landstraße 94 (im Sommer, bei Tageslicht, gutem Wetter), Leuchtkraft Sporthalle der 62. Grundschule, Pillnitzer Landstraße 38 (im Winter, bei Dunkelheit, schlechtem Wetter); e-Mail: info@speedbats-dresden.de

Die

Speedfighters (im USV TU Dresden e.V.)

Training: montags 20.30 bis 22 Uhr, Obere Sporthalle Gymnasium Plauen, Kantstraße 2; freitags 16 bis 18 Uhr, Sporthalle 49. Grundschule, Bernhardstraße 80; Kontakt: www.speedfighters-dresden.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.06.2012

Karl Friedrich Zimmermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr