Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Sparkassenoberliga: Striesen startet mit Kantersieg

Sparkassenoberliga: Striesen startet mit Kantersieg

Mit einem 6:2 (4:2)-Kantersieg bei den Sportfreunden ist Striesen bilderbuchmäßig in die neue Saison gestartet. Das Team von Trainer Markus Seidel, insgeheim unter den Kennern der Dresdner Fußballszene ein Favorit auf den Staffelsieg, ließ nur in den Anfangsminuten dem Gegner etwas Luft zum Atmen.

Voriger Artikel
Dresden Monarchs in Kiel mit dem besseren Endspurt
Nächster Artikel
Bundesliga A-Junioren: Dynamo Dresden feiert ersten Punktgewinn

Tim Kausch (Striesen) präsentiert sich gegen die Sportfreunde als Überflieger.

Quelle: Dehli-News / Frank Dehlis

Sepp Rentsch brachte die Hausherren sogar in Führung, Nils Bielinski glich aus. Mario Jacob sorgte für das 2:1 für Striesen, Rentsch traf zum 2:2. Danach agierten aber nur noch die Gäste. Tim Kausch, Franz Lampe, Marco Grahl sowie Tony Garcia Jimenez - Neuzugang vom SC Borea - stellten das Endergebnis her.

Leer gingen die beiden Neulinge Goppeln und Loschwitz aus. Loschwitz verlor gegen Löbtau durch ein Tor vom gerade erst eingewechselten Sascha Birk mit 0:1. "Völlig unnötig. Wir hatten deutliche Feldvorteile, nutzten diese aber nicht", ärgerte sich Loschwitz-Trainer Holger Schwenke.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.08.2013

j.-j.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr