Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwimmtalente aus Dresden so stark wie nie

Jahrgangsmeisterschaften Schwimmtalente aus Dresden so stark wie nie

Die Nachwuchsschwimmer des Dresdner Stützpunktes haben sich bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin in glänzender Verfassung präsentiert und insgesamt 13-mal Gold, 10-mal Silber und 7-mal Bronze erkämpft. Damit landeten sie auf Rang zwei der Medaillenwertung. „Das ist das beste Ergebnis seit der Wende“, freut sich Trainer Peter Bräunlich.

Dresden. Die Nachwuchsschwimmer des Dresdner Stützpunktes haben sich bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin in glänzender Verfassung präsentiert und insgesamt 13-mal Gold, 10-mal Silber und 7-mal Bronze erkämpft. Damit landeten sie auf Rang zwei der Medaillenwertung. „Das ist das beste Ergebnis seit der Wende“, freut sich Trainer Peter Bräunlich. Besonders Louis Dramm von den Dresdner Delphinen bot eine ganz starke Vorstellung und holte im Jahrgang 2002 sechs Titel und eine Silbermedaille. Dabei stellte er über 50 m Freistil und 200 m Schmetterling sogar zwei neue deutsche Altersklassenrekorde auf.

DSC-Talent Alexander Eich (ebenfalls Jahrg. 2002) stand ihm kaum nach, holte insgesamt vier Meistertitel sowie je einmal Silber und Bronze. „Es hatte sich im Vorfeld angedeutet, dass Alex in einer super Form ist, dass er das aber auf den Punkt derart abrufen kann, ist schon beeindruckend“, sagte Peter Bräunlich und fügte hinzu: „Er ist damit auch ein Kandidat für das Junioren-Nationalteam, das wurde uns in Berlin signalisiert.“ Die weiteren Medaillen für den DSC holten Urs Bludau (Jahrg. 98/Silber über 50 m Brust und 100 m Brust) Lilo Firkert (Jahrg. 2002/Silber über 50 m Rücken und 100 m Rücken) sowie Joline-Fleur Wauer (Jahrg. 2000/Silber über 50 m Brust).

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr