Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwerins Meistertrainer Buijs geht zuversichtlich ins Finale gegen den Dresdner SC

Schwerins Meistertrainer Buijs geht zuversichtlich ins Finale gegen den Dresdner SC

Titelverteidiger Schweriner SC startet zuversichtlich in das Finale der deutsche Volleyballmeisterschaft der Frauen. „Ich mache mir keine Sorgen. Unsere Mannschaft ist hochmotiviert.

Voriger Artikel
Dresden Monarchs starten am Wochenende in die Saison – erstes Testspiel gegen Leipzig
Nächster Artikel
Brotlose Kunst von Dynamo Dresden: Unnötige Niederlage in Frankfurt
Quelle: dpa

Und im Vergleich zum Halbfinale ist auch der Spielrhythmus da“, sagte SSC-Trainer Teun Buijs vor dem ersten Endspiel am Samstagabend gegen den Dresdner SC.

Mit dem dritten Titel in Serie wollen die Mecklenburgerinnen die beste Saison ihrer jüngeren Vereinsgeschichte krönen. Zu den stärksten zwölf Mannschaften Europas gehören sie bereits, den Pokalsieg haben sie ebenfalls wiederholt, jetzt soll auch der Titel im Norden bleiben. Dauerrivale und Vorjahresfinalist Dresden soll dabei nur eine Nebenrolle spielen. „Wir kennen Dresden und haben uns sehr gut auf sie eingestellt. Es ist gut, dass sie ein Entscheidungsspiel um den Finaleinzug und dann auch noch auswärts gegen Vilsbiburg absolvieren mussten. So sind sie vielleicht etwas müde“, sagte Denise Hanke.

„Alle sind froh, dass es jetzt endlich ans Eingemachte geht. Wir sind topfit.“ Die Finalserie wird erstmals im Modus „Best of five“ ausgetragen. Deutscher Meister wird, wer zuerst drei Spiele für sich entscheiden kann. Dem Hinspiel in Schwerin folgt bereits am 1. Mai der zweite Vergleich in Dresden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr