Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Schachlegenden liefern sich spannende Partie auf dem Dresdner Neumarkt

Schachlegenden liefern sich spannende Partie auf dem Dresdner Neumarkt

Mitten auf dem Dresdner Neumarkt haben sich deutsche und russische Schachlegenden am Freitagnachmittag eine spannende Partie geliefert. Im Rahmen des ZMDI-Schachfestivals forderte das deutsche Trio um den Dresdner Schachspieler Wolfgang Uhlmann drei russische Großmeister um Schachlegende Boris Spasski zur Revanche für die Niederlage des Vorjahres.

Voriger Artikel
Dynamo Dresdens Neuzugang Aoudia fühlt sich immer besser
Nächster Artikel
Vor dem Anpfiff um 13.30 Uhr - Dynamo Dresden muss am Sonntag gegen den FSV Frankfurt punkten

Auf dem Neumarkt waren am Freitag lebendige Schachfiguren zu sehen.

Quelle: Stephan Lohse
php9ecd9c8546201308161727.jpg

Auf dem Dresdner Neumarkt lieferten sich deutsche und russische Großmeister am freitag eine Partie Lebendschach.

Zur Bildergalerie

Das Besondere: Gespielt wurde mit lebenden Menschen. Statt Holzfiguren über das Brett zu schieben, verkörperten 32 Menschen vor zahlreichen Zuschauern das „Spiel der Könige“. Die Protagonisten kommen aus dem Schachdorf Ströbeck in Sachsen-Anhalt. Gekleidet in alte Trachten der Vorharzregion verkörperten sie die Partie der Experten. Ströbeck gilt als schachverrückt. In dem kleinen Ort ist das Spiel Schulfach. Wer eine Ströbecker Frau heiraten will, ist zudem zwingend zu einer Schachpartie gegen den Bürgermeister herausgefordert.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr