Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sascha Klein springt jetzt für den Dresdner SC ins Wasser

Sascha Klein springt jetzt für den Dresdner SC ins Wasser

Die Wasserspringer des Dresdner SC können sich über einen prominenten Neuzugang freuen. Der bislang für Riesa gestartete Sascha Klein springt jetzt für den Dresdner Traditionsclub.

Voriger Artikel
Dresdner Eislöwen reisen im Pokal nach Bad Nauheim
Nächster Artikel
Dynamo Dresden gegen Ingolstadt ohne Kitambala und Thoelke

Sascha Klein (links) und DSC-Präsident Günther Rettich mit dem frisch unterzeichneten Vertrag.

Quelle: Miriam Meier

Dresden . Gestern unterschrieb der 27-jährige Olympia-Zweite im Synchronspringen von 2008, Vize-Weltmeister und mehrfache Europameister (Turm und Synchron) einen Einjahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr.

Seit 2011 trainiert der frühere Aachener bereits am Dresdner Bundesstützpunkt unter Leitung seines langjährigen Trainers Boris Rozenberg. Nachdem es bei den Olympischen Spielen in London für Klein nicht nach Wunsch lief (7. Platz Synchron, 10. Turm-Einzel), will der Top-Athlet bei den nächsten Weltmeisterschaften 2013 in Barcelona wieder angreifen.

"Wir freuen uns natürlich, dass so ein Weltklasse-Sportler wie Sascha Klein zum DSC wechselt, zumal er sein Domizil ohnehin schon in Dresden aufgeschlagen hat. Nachdem es in Riesa nicht weiterging, haben wir mit ihm verhandelt und uns über die Konditionen geeinigt", erklärte DSC-Präsident Günther Rettich, der gleichzeitig auch Abteilungsleiter der Wasserspringer ist. Sascha Klein selbst meinte: "Zwei Jahre will ich auf jeden Fall noch springen, danach werde ich neu entscheiden." Sein bisheriger Trainingspartner Pavlo Rozenberg, der mit ihm aus Aachen kam und auch für Riesa startete, hat inzwischen seine Karriere beendet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 21.09.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr