Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Saisonstart für den TSV Dresden

Badminton Saisonstart für den TSV Dresden

Nach der SG Gittersee, die schon vor zwei Wochen die Punktspielsaison 2015/16 in der Badminton-Regionalliga Südost mit einer 3:5-Niederlage bei DHfK Leipzig begonnen hat, steigt nun auch der zweite Dresdner Drittligist TSV Dresden ins Geschehen ein.

Dresden. Nach der SG Gittersee, die schon vor zwei Wochen die Punktspielsaison 2015/16 in der Badminton-Regionalliga Südost mit einer 3:5-Niederlage bei DHfK Leipzig begonnen hat, steigt nun auch der zweite Dresdner Drittligist TSV Dresden ins Geschehen ein. Das TSV-Team, das zum Auftakt durch den überraschenden Rückzug von Robur Zittau zum Pausieren gezwungen war, startet mit zwei von der Papierform leichten Heimspielen. In der Halle des Vitzthum-Gymnasiums geht es heute ab 15 Uhr gegen den 1. BV Bamberg, der in der vorigen Saison nur hauchdünn dem Abstieg entgangen ist, am Sonntag ist ab 10 Uhr der Aufsteiger TV Unterdürrbach der Gegner. Die Unterdürrbacher hatten zum Auftakt mit einem 5:3-Sieg gegen Bamberg überrascht. „Natürlich will die Mannschaft mit zwei Siegen starten. Doch es gibt in dieser Spielklasse keine leichten Gegner“, warnt der TSV-Badminton-Chef Holger Wolf.

Vor ungleich schwereren Aufgaben steht die SG Gittersee auswärts. Am heutigen Sonnabend ist der Titelverteidiger TV Marktheidenfeld der Gegner, am Sonntag ESV Flügelrad Nürnberg. Positiv für die Gitterseer ist auf jeden Fall, dass Spitzenspieler Tom Wendt, der in Leipzig fehlte, beim „Ausflug“ nach Franken wieder dabei ist.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr