Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Sachsens Sportler des Jahres – Gute Aussichten für Leipziger Handballteams und Weltmeisterinnen

Sachsens Sportler des Jahres – Gute Aussichten für Leipziger Handballteams und Weltmeisterinnen

Das Rennen um die Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres 2011 geht auf die Zielgerade. Die Leipziger Handballteams vom HCL (Damen-Bundesliga) und SC DHfK (Aufsteiger in die 2. Bundesliga der Herren) konnten ihre Aussichten auf die Trophäe zuletzt verbessern, teilte der Landessportbund Sachsen (LSB) am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Kurze Weihnachtspause für den Dresdner SC - Volleyballerinnen spielen heute gegen Vilsbiburg
Nächster Artikel
"Dynamo ist für mich Herzenssache"

Haben gute Aussichten bei der Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres 2011: die Handballteams von HCL (o.l.) und SC DHfK (u.l) sowie Radrenn-Sportlerin Judith Arndt (SC DHfK, o.r.) und Kanutin Tina Dietze (SG LVB).

Quelle: NitscheMöritz Jahn

Bei der Abstimmung zur besten Mannschaft schoben sie sich näher an das Eislauf-Weltmeister-Paar Aljona Savchenko/Robin Szolkowy vom EC Chemnitz und die Fußball-Zweitliga-Teams von Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden heran.

Bei den Frauen sind vier Weltmeisterinnen ganz vorn dabei – darunter auch zwei Leipzigerinnen. Radrenn-Sportlerin Judith Arndt vom SC DHfK, Erste im Zeitfahren bei der WM in Kopenhagen, und Kanutin Tina Dietze von der SG LVB, Staffelsiegerin bei der WM im ungarischen Szeged, liefern sich ein spannendes Rennen mit Rodlerin Tatjana Hüfner vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, die im Einsitzer bei der WM in Vancouver gewann, und Biathletin Tina Bachmann von der SG Stahl Schmiedeberg, die bei der WM im sibirischen Chanty-Mansijsk mit der Staffel Gold holte.

Bei den Sportlern stehen unverändert der Nordische Kombinierer Eric Frenzel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Skispringer Richard Freitag (SG Nickelhütte-Aue) und Kugelstoßer David Storl (LAC Erdgas Chemnitz) an der Spitze.

Noch bis zum Neujahrstag dürfen Fans über ihre Favoriten abstimmen. Gewählt werden kann im Internet auf www.sport-fuer-sachsen.de sowie mit per Post.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr