Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
SG Gittersee rettet wichtigen Punkt

SG Gittersee rettet wichtigen Punkt

Die Spitzenspiele der zwei Dresdner Vertreter in der Badminton-Regionalliga Südost gegen DHfK Leipzig nahmen gestern doch noch ein versöhnliches Ende, weil die SG Gittersee mit dem 4:4 wenigstens einen Punkt rettete.

Am Tag zuvor hatte sich der TSV Dresden den Leipzigern mit 2:6 geschlagen bekennen müssen. Auch bei der Partie der Gitterseer sah es lange nach einem Sieg der Gäste aus. Denn die Leipziger entschieden alle Doppel für sich, gingen mit 3:0 in Führung. Dabei überraschte vor allem die klare 13:21, 18:21-Niederlage von Tom Wendt und Ronny Dubb gegen Benjamin Reissig und Tom Scholz. Doch die Gitterseer gaben nicht auf. Als ganz sichere Punktebringerin erwies sich erneut die von den Leipzigern gekommene Lisa Baumgärtner. Die 24-Jährige verkürzte mit dem 21:13, 21:10-Sieg gegen Anja Grohmann auf 1:3 und gewann danach mit Ronny Dubb auch das Mixed. Tom Wendt tat sich im Spitzenspiel der Herren zwar schwer, siegte aber schließlich gegen Christoph Ritter mit 24:22, 17:21, 21:14. Damit stand es vor den letzten beiden Herren-Einzeln 3:3. Die Gäste gingen nochmals in Führung, doch der Routinier Martin Höppner sorgte mit dem klaren 21:13, 21:12-Erfolg gegen Tom Scholz für den 4:4-Endstand. "Unser Ziel war natürlich der Sieg, Aber so wie das Spiel gelaufen ist, können wir natürlich mit dem Unentschieden gut leben", so die Gitterseer Truppe nach der Partie.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.10.2014

R. Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr