Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Ruder-WM in China: Dresdner Olympiasieger im Halbfinale

Ruder-WM in China: Dresdner Olympiasieger im Halbfinale

Die Dresdner Olympiasieger Karl Schulze (USV TU) und Tim Grohmann (DRC) haben mit ihren Teamgefährten Lauritz Schoof (Rendsburg) und Paul Heinrich (Rostock) zum Auftakt der Ruder-Weltmeisterschaft im südkoreanischen Chungju einen guten Einstand gefeiert.

Der deutsche Doppelvierer fuhr auf dem Tangeum-See zu einem ungefährdeten Vorlauf-Sieg und qualifizierte sich damit souverän für das Halbfinale.

Schlagmann Tim Grohmann meinte nach dem Rennen: "Russland und Polen fielen schon nach 500 Metern zurück, danach mussten wir noch der Ukraine standhalten. Wir sind das Rennen locker zu Ende gefahren." Aber auch Mitfavorit Kroatien sicherte sich mit einem Sieg im zweiten Vorlauf sicher den Halbfinal-Einzug. Nachsitzen muss dagegen der Pirnaer André Siebert mit seinem Hallenser Teamgefährten Philipp Naruhn. Das Duo erreichte im ersten Vorlauf mit dem Zweier ohne nur Rang vier und muss jetzt seine Chance über den Hoffnungslauf suchen.

Souveräne Siege feierten in ihren Vorläufen noch der deutsche Doppelvierer der Frauen und Einer-Fahrer Marcel Hacker. Für die weiteren Läufe qualifizierten sich auch der Frauen-Zweier und der Leichtgewichts-Frauen-Doppelzweier durch ihre Platzierungen. In die Hoffnungsläufe müssen dagegen neben dem Zweier ohne der Männer noch der Leichtgewichts-Frauen-Einer, Leichtgewichts-Männer-Doppelzweier und der Männer-Vierer. "Die Ergebnisse bei guten Bedingungen waren erwartungsgemäß. Es gab leichten Gegenwind, Wellen und Strömung waren jedoch nicht vorhanden", so Marcus Schwarzrock, Cheftrainer des Deutschen Ruderverbandes.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.08.2013

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr