Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Rödertalbienen wollen sich mit Sieg verabschieden

Handball Rödertalbienen wollen sich mit Sieg verabschieden

Der HC Rödertal bestreitet am Sonnabend sein letztes Saisonspiel. In Großröhrsdorf erwartet die Truppe von Trainer Karsten Moos die SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim.

Der HC Rödertal will seinen Fans zum Saisonabschluss noch einmal ein gutes Spiel anbieten.

Quelle: Archiv

Dresden. Die Zweitliga-Handballerinnen des HC Rödertal wollen sich am Sonnabend mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Das Team von Trainer Karsten Moos empfängt um 18 Uhr in der heimischen Großröhrsdorfer Halle die SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim. Gegen den Tabellenvorletzten und feststehenden Absteiger soll mit zwei Punkten der sechste Tabellenplatz gesichert werden.

Von der Papierform her stehen die Gastgeberinnen vor einer lösbaren Aufgabe, allerdings sollten die Mainzerinnen auch nicht unterschätzt werden, zumal die Bienen noch immer Personalprobleme plagen. So fehlen wie schon in den letzten Partien mit Nele Reimer, Lisa-Marie Preis sowie Grete Neustadt wichtige Rückraumspielerinnen. Dazu steht auch hinter dem Einsatz von Jasmin Müller (Zahn-OP) ein großes Fragezeichen. Auch im Tor wird es eine kleine Veränderung geben, denn Karolina Hubald (privat verhindert) wird durch die junge Theresa Quaas ersetzt, die ihr Heimdebüt in der zweiten Liga gibt.

Karsten Moos ist dennoch zuversichtlich, beide Punkte im Rödertal zu behalten und meint: „Wir haben uns noch einmal vorgenommen, über die volle Distanz an unser Limit zu gehen und dieses letzte Spiel unbedingt für uns zu entscheiden. Natürlich wird das angesichts unseres kleinen Kaders schwer, aber die Mädels haben in der Vergangenheit solche Situationen stark gemeistert. Zudem wollen wir uns mit einem Sieg von unseren Fans verabschieden und uns für die tolle Unterstützung in diesem Jahr bedanken.“ Nach der Partie werden einige Spielerinnen, die den Verein verlassen, verabschiedet.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr