Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Rödertalbienen wollen Serie fortsetzen

Rödertalbienen wollen Serie fortsetzen

Mit vier Siegen aus fünf Spielen belegen die Handballerinnen des Zweitligisten HC Rödertal derzeit einen hervorragenden vierten Platz. Diese Erfolgsserie wollen die Schützlinge von Trainer Karsten Moos auch am Sonnabend fortsetzen.

Voriger Artikel
Schwere Aufgaben für Gittersee und den TSV gegen fränkische Teams
Nächster Artikel
Feueralarm bremste Eislöwen aus

Dresden. Mit vier Siegen aus fünf Spielen belegen die Handballerinnen des Zweitligisten HC Rödertal derzeit einen hervorragenden vierten Platz. Diese Erfolgsserie wollen die Schützlinge von Trainer Karsten Moos auch am heutigen Sonnabend (17 Uhr) fortsetzen, wenn sie Aufsteiger SV Werder Bremen in eigener Halle in Großröhrsdorf empfangen.

Die Gäste aus dem Norden haben nach einem durchwachsenen Saisonstart zuletzt zwei Siege in Serie gefeiert und rangieren auf Platz neun. Schon deshalb warnt Rödertal-Manager Thomas Klein, die Heimaufgabe als Selbstläufer zu betrachten: "Natürlich haben wir durch die Erfolge in den letzten Spielen jede Menge Selbstvertrauen getankt. Vor allem das gewonnene Derby in Zwickau hat für positive Stimmung gesorgt. Tabellenplatz vier aktuell ist wirklich eine schöne Momentaufnahme und der verdiente Lohn für Mannschaft und Trainerteam, jedoch sind wir noch ein ganzes Stück von unserem eigentlichen Leistungsvermögen entfernt", berichtet Klein.

Dies würden allein schon die sehr knappen Resultate der vergangenen Spiele zeigen. "Deshalb sehen wir uns gegen Bremen nicht in der großen Favoritenrolle. Aber natürlich wollen wir beide Punkte einfahren", lässt der Manager keinen Zweifel. Karsten Moos, der mit voller Kapelle antreten kann, ergänzt: "Wir müssen vor allem noch variabler in unserer Spielweise werden."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr