Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Rödertalbienen müssen ans Limit gehen

Handball Rödertalbienen müssen ans Limit gehen

Das neue Jahr beginnt für die Zweitliga-Handballerinnen des HC Rödertal gleich mit einer harten Nuss. Das Team von Trainer Karsten Moos empfängt am heutigen Sonnabend in eigener Halle (17 Uhr) die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern.

Voriger Artikel
An Lenné- und Magdeburger Straße spielte der SC Einheit Dresden einst unter freiem Himmel
Nächster Artikel
Südostdeutsche Badminton-Meisterschaften in Neubiberg bei München

Dresden. Das neue Jahr beginnt für die Zweitliga-Handballerinnen des HC Rödertal gleich mit einer harten Nuss. Das Team von Trainer Karsten Moos empfängt am heutigen Sonnabend in eigener Halle (17 Uhr) die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern, die derzeit auf Platz vier der Tabelle rangieren. Nachdem die Gastgeberinnen zuletzt im alten Jahr nur einen Punkt aus drei Spielen geholt haben, sollen diesmal drei Punkte her, um den Anschluss an die Spitzenteams nicht ganz zu verlieren.

"Mit Koblenz erwartet uns ein unangenehmer Gegner, der zudem erfahrene Spielerinnen in seinen Reihen hat. Nach dem Bundesligaabstieg in der Vorsaison, wollten die Vulkan-Ladies den direkten Wiederaufstieg anpeilen. Deshalb ist auch für sie ein Sieg fast Pflicht. Doch auch unsere Mädels sind heiß, wollen die zuletzt schlechten Ergebnisse vergessen machen und natürlich weiterhin in eigener Halle ungeschlagen bleiben", gibt sich HCR-Manager Thomas Klein kämpferisch. Bis auf die Langzeitverletzte Grete Neustadt (Kreuzbandriss) sind alle Spielerinnen an Bord. Karsten Moos, der selbst derzeit im Prüfungsstress für sein Studium steckt, meint: " Koblenz zählt zu den absoluten Aufstiegsanwärtern in der Liga. Wir haben nur eine Chance, wenn wir sechzig Minuten am Limit spielen und die Mädels die taktische Marschroute befolgen."

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr