Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pokal-Hit: Dresdner SC muss bei Meister Schwerin antreten

Pokal-Hit: Dresdner SC muss bei Meister Schwerin antreten

Die Schweriner Arena ist am Mittwochabend der Schauplatz des vermeintlich vorweggenommenen Finals im Volleyball-Pokal der Frauen. Meister und Pokalverteidiger Schweriner SC erwartet im Viertelfinale den Vizemeister Dresdner SC.

Voriger Artikel
Zwölf Minuten „ohne Stimme“: Dynamo-Fans wollen gegen Aalen gegen DFL-Papier protestieren
Nächster Artikel
DSC-Trainer Alexander Waibl sieht vor dem Viertelfinalspiel bei Schwerin zumindest ein gutes Omen

Der DSC will auch in Schwerin jubeln.

Quelle: Stephan Lohse

„Dresden will endlich mal wieder ins Finale kommen. Das wird ein ganz heißes Duell und hätte eigentlich das Endspiel sein müssen“, sagte Schwerins Trainer Teun Buijs am Dienstag. Beide Mannschaften absolvieren derzeit ein ähnlich kräftezehrendes Programm mit Dreifachbelastung in Champions League, Pokal und Bundesliga.

Für die Dresdner steht dabei einmal mehr Revanche auf dem Plan. Denn die beiden letzten Meisterschafts-Finals gingen jeweils im direkten Duell an Schwerin. Beide Teams haben in der Liga erst ein Mal verloren und stehen punktgleich hinter Wiesbaden auf den Plätzen zwei und drei. In der Champions League ist in diesem Jahr Schwerin vorn – im Gegensatz zum DSC haben die Mecklenburgerinnen noch gute Chancen, das Achtelfinale zu erreichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr