Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Playoffs: Dresdner Eislöwen starten in Rosenheim ins Saison-Finale

Playoffs: Dresdner Eislöwen starten in Rosenheim ins Saison-Finale

Am Mittwochabend starten die Dresdner Eislöwen in die entscheidende Phase der Saison. Gegen die Starbulls Rosenheim geht es in maximal sieben Spielen um den Einzug ins Playoff-Halbfinale.

Voriger Artikel
Erneut Silber für Blasewitzer Tennis-Talent
Nächster Artikel
Volleyball: VC Dresden ist auch gegen Berlin krasser Außenseiter

Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch hofft auf einen guten Start in die Playoffs.

Quelle: Stephan Hönigschmid

Nach dem Start in Bayern steigt am Freitagabend das erste Heimspiel. Wer zuerst vier Partien gewonnen hat, ist eine Runde weiter.

„Egal wie der Gegner heißt: Es geht wieder von vorn los. Da hilft uns kein Blick zurück und auch kein Hokuspokus mehr“, warnt Trainer Thomas Popiesch vor dem Schlendrian. Die Eislöwen sind auf dem Papier Favorit: In der Vorrunde siegten die Eislöwen in allen vier Spielen. „Es sind am Ende tausend kleine Dinge, die zum Erfolg führen. Wir kennen die Gegebenheiten, dürfen keine Ablenkung mehr zulassen und müssen einfach unseren Weg gehen. Im Ligaalltag vier Mal zu verlieren ist schlecht, aber dennoch kein Weltuntergang. In den Playoffs bedeutet das direkt den Einzug in die Sommerpause“, so Popiesch.

Zum Saisonfinale kann er wieder auf Hugo Boisvert und Thomas Ziolkowski zurückgreifen. Marius Garten und Felix Thomas fehlen hingegen weiter.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr