Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neues Beachvolleyballfeld an der Nöthnitzer Straße in Dresden

Neues Beachvolleyballfeld an der Nöthnitzer Straße in Dresden

Auf der Nöthnitzer Straße befindet sich seit Anfang des Monats ein neues Beachvolleyballfeld. Zusammen mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft errichtete der Verein Mensch Plauen e.

V. die Spielfläche hinter dem Max Planck Institut, teilte die Stadt Dresden mit.  

php09c2bffbbb201508041300.jpg

Auf der Nöthnitzer Straße Dresden befindet sich seit Anfang August ein neues Beachvolleyballfeld.

Zur Bildergalerie

„Durch den großen Einsatz der Vereinsmitglieder und die gute Zusammenarbeit mit unserem Amt ist eine Ballspielfläche entstanden, die das Freizeitangebot in Dresden-Plauen noch attraktiver macht“, erklärt Detlef Thiel, Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Mehr als 60 Studenten, Anwohner, Vereinsmitglieder und Asylbewerber bewaffneten sich Ende Juli mit Schaufeln und Schubkarren, um die knapp 160 Tonnen Sand auf dem neuen Beachvolleyballfeld zu verteilen. Für die Kosten von rund 1.200 Euro sammelte der Verein Mensch Plauen e. V. Spenden und fand mehrere Sponsoren. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft steuerte das Netz bei.

Das neue Beachvolleyballfeld befindet sich auf einer ehemaligen Brachfläche neben der Nöthnitzer Straße 40h. Es ist über den Parkplatz der Schrebergärten für jeden zugänglich.

wt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr