Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nationalspielerin Stefanie Karg verlässt Meister Dresdner SC

Nationalspielerin Stefanie Karg verlässt Meister Dresdner SC

Der deutsche Volleyball-Meister Dresdner SC muss künftig auf die Dienste seines Kapitäns Stefanie Karg verzichten. Die Mittelblockerin verlässt den Verein nach elf Jahren und wechselt zum tschechischen Meister VK Agel Prostejov.

Voriger Artikel
Bayer Michael Hefele soll im neuen Dynamo-Team eine Führungsrolle übernehmen
Nächster Artikel
Dynamo Dresden gewinnt erstes Testspiel in Gröditz mit 8:0

Stefanie Karg (M) verlässt den DSC.

Quelle: dpa

„Nach dem Meistertitel fühlt es sich jetzt richtig an, ich habe tierisch Lust auf eine neue Herausforderung“, sagte die Nationalspielerin am Dienstag in Dresden. „Ich hatte viele Angebote aus dem Ausland und habe mich für Prostejov entschieden, weil ich Champions League spielen will und der Verein sehr gut organisiert ist“, betonte sie.

Die Nähe zu Dresden und damit zu DSC-Trainer Alexander Waibl, mit dem sie privat liiert ist, sei ein „netter Nebeneffekt“, sagte die 27-Jährige. Mit dem Dresdner SC gewann sie zwei Meistertitel, den Pokal sowie den europäischen Challenge Cup. Nach dem Weggang von Zuspielerin Mareen Apitz (Cannes) verliert der Club damit die zweite Persönlichkeit, „die den Verein jahrelang auf dem Feld geprägt hat“, sagte DSC-Vorstandsvorsitzender Jörg Dittrich. Die Suche nach Ersatz für laufe auf Hochtouren, sagte Trainer Waibl.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr