Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nach dem Finaleinzug: Dresdner SC will endlich Schwerin schlagen

Nach dem Finaleinzug: Dresdner SC will endlich Schwerin schlagen

Ein Gläschen Sekt genehmigten sich die DSC-Volleyballerinnen am Mittwochabend auf der Heimfahrt im Bus dann doch. Schließlich gab es gleich zwei gute Gründe: Mit dem 3:0-Sieg bei den Roten Raben Vilsbiburg zogen die Elbestädterinnen zum dritten Mal in Folge ins Meisterschaftsfinale ein und können vom dritten Titelgewinn nach 1999 und 2007 träumen.

Voriger Artikel
Jugendmeeting: DSC-Wasserspringer Timo Barthel setzt Maßstäbe
Nächster Artikel
Dresden Monarchs starten am Wochenende in die Saison – erstes Testspiel gegen Leipzig

Unter vielen guten DSC-Spielerinnen beim Sieg am Mittwoch die beste: Lisa Izquierdo.

Quelle: Georg Gerleigner

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr