Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Müller und Eichin stellen sich bei Dynamo vor

Müller und Eichin stellen sich bei Dynamo vor

Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer für Dynamo Dresden geht in die heiße Phase: Gestern tagte der Aufsichtsrat des Zweitligisten und führte Gespräche mit zwei Kandidaten, die es unter einer Vielzahl an Bewerbern in die engere Auswahl geschafft hatten.

Dresden .

Dresden (DNN/JOL). Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer für Dynamo Dresden geht in die heiße Phase: Gestern tagte der Aufsichtsrat des Zweitligisten und führte Gespräche mit zwei Kandidaten, die es unter einer Vielzahl an Bewerbern in die engere Auswahl geschafft hatten. Beide haben im Sportmanagement einen guten Namen. Der gelernte Bankkaufmann Christian Müller war von 2001 bis 2010 Geschäftsführer bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dort verantwortlich für Finanzen und Lizensierung. Der 47-Jährige ist gebürtiger Kölner und hat in Freiberg promoviert. Er verfügt über gute Kontakte nach Dresden, kennt Dynamos wirtschaftliche Nöte genau. Sein Mitbewerber Thomas Eichin (45) arbeitet derzeit noch als Geschäftsführer des Eishockey-Erstligisten Kölner Haie. Der frühere Fußballprofi stammt aus Freiburg und kickte 15 Jahre für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga (180 Spiele). 1992 stand er mit den "Fohlen" sogar im Finale des DFB-Pokals (3:4 n.E. gegen Hannover 96).

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.04.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr