Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Meister Schweriner SC gewinnt drittes Finalspiel gegen Dresden 3:1

Meister Schweriner SC gewinnt drittes Finalspiel gegen Dresden 3:1

Titelverteidiger Schweriner SC hat am Samstagabend das dritte Spiel der Finalserie um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen gegen den Dresdner SC mit 3:1 (25:19, 17:25, 25:21, 25:22) gewonnen.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden macht dank Müller-Doppelpack wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt
Nächster Artikel
Nordvulkan gewinnt Aufgalopp in Dresden

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC

Quelle: Stephan Lohse

Die Mecklenburgerinnen benötigen damit beim Stand von 2:1 aus der Serie „Best of five“ nur noch einen Sieg, um den dritten Titelgewinn in Folge perfekt zu machen. Der Sieg für Schwerin vor 1925 Zuschauern in der heimischen Arena Schwerin stand nach 104 Spielminuten fest.

Nach einem dramatischen Beginn, in dem der SSC den ersten Durchgang nach einem Sechs-Punkte-Rückstand noch gewann, entwickelte sich schnell ein Spiel auf höchstem Niveau. Schnelle Angriffe über die Außenpositionen, ein starkes Blockspiel, lange spektakuläre Spielzüge - dieses Finale war lange Zeit spannend und dramatisch. Am Ende gewann der SSC nach einem 20:22-Rückstand den vierten und entscheidenden Satz gegen den Dauerrivalen aus Dresden mit 25:22.

Beste Spielerin beim Schweriner SC war Anne Buijs, beim DSC glänzte die Tschechin Martina Utla. Das vierte und möglicherweise titelentscheidende Aufeinandertreffen findet am kommenden Mittwoch in Dresden statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr