Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Martin Heider bleibt ein Dresdner Eislöwe

Martin Heider bleibt ein Dresdner Eislöwe

Martin Heider, seit der Saison 2010/11 im Kader der Dresdner Eislöwen, wird noch ein weiteres Jahr in Dresden bleiben. Wie der Verein am Freitag bekannt gab, verlängerte der 26-Jährige seinen Vertrag am Vormittag.

Voriger Artikel
Polizei bittet CFC-Fans nach Pokalspiel gegen Dynamo Dresden um Hilfe
Nächster Artikel
Eissporthalle Dresden: Stadt sieht Schuld für Hallendebakel beim Generalplaner

Martin Heider, seit der Saison 2010/11 im Kader der Dresdner Eislöwen, wird noch ein weiteres Jahr in Dresden bleiben.

Quelle: Dresdner Eislöwen

Der 1,88-Meter-Mann kam bisher auf 83 Einsätze.

Der gelernte Stürmer, der in der vergangenen Saison in der Defensive aushelfen musste, wird auch in der kommenden Spielzeit in der Verteidigung eingesetzt. Wir haben ihn in der vergangenen Saison in der Abwehr getestet und umgelernt“, erklärt Chef-Trainer Thomas Popiesch.

Eine Schulterverletzung hat der Tscheche mit deutschem Pass inzwischen auskuriert. „Er hat den Sommer über gut trainiert. Von den Ärzten haben wir grünes Licht. Einer Vertragsverlängerung stand somit nichts entgegen“, so Popiesch.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr