Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Leistungsträger Jeff Welsh und Trevar Deed kehren überrschend zu den Dresden Monarchs zurück

Leistungsträger Jeff Welsh und Trevar Deed kehren überrschend zu den Dresden Monarchs zurück

Gute Nachricht für die Footballer der Dresden Monarchs. Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, kehren die beiden Leistungsträger Jeff Welsh und Trevar Deed zur kommenden Saison an die Elbe zurück.

Voriger Artikel
Drei Spiele in acht Tagen - vor den DSC-Damen liegen stressige Tage
Nächster Artikel
Manipulationsverdacht bei Dynamo-Testspiel gegen Kasan – Ermittler fürchtet Wettbetrug

Runningback Trevar Deed (l.) von den Dresden Monarchs im Spiel gegen die Munich Cowboys.

Quelle: Dominik Brüggemann

Die beiden US-Spieler waren in der Vorsaison die entscheidenden Akteure beim Einzug der Dresdner in den German Bowl.

"Sowohl Trevar Deed als auch Jeff Welsh haben für eine weitere Spielzeit in Dresden unterschrieben", bestätigte Geschäftsführer Jörg Dressler. "There is an unfinished business to handle", erklärte Runningback Trevar Deed und spielt damit auf das verlorene Finale gegen Braunschweig an. "Nachdem wir im letzten Jahr unser Ziel nicht ganz erreicht haben, wollen wir dieses Jahr mit den Monarchs endlich ihre erste Deutsche Meisterschaft erringen."

Vor allem die Rückkehr von Deed ist überraschend. Denn der Spieler hatte nach der vergangenen Saison eigentlich sein Karriereende verkündet. "Das bin ich dem Verein schuldig“, erklärt er seinen Sinneswandel. „Die Monarchs waren letztes Jahr der einzige Klub, der mir einen Vertrag angeboten hat, nachdem ich mir den Arm gebrochen hatte. In Dresden bin ich wie in eine Familie aufgenommen worden, der ich nun noch einmal alles zurückgeben möchte.“

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr