Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Leichtathlet Raul Spank erfolgreich operiert

Leichtathlet Raul Spank erfolgreich operiert

DSC-Hochspringer Raúl Spank klang gestern schon wieder ganz zuversichtlich. Am Dienstag war der 24-Jährige im Uniklinikum am linken Knie operiert worden, gestern durfte er das Krankenhaus schon wieder verlassen.

"Der Operateur hat mir gesagt, dass einiges am Knie zu machen war, dass aber die Sehne und der Knochen gut aussehen. Ich bin überrascht, dass ich mich schon wieder sehr gut fühle und nur eine Woche an Krücken gehen muss", so der WM-Dritte von 2009. In einer Woche sollen die Fäden gezogen werden, danach muss sich der Schützling von Jörg Elbe auf mindestens sechs Wochen Reha einstellen. Schon bevor er gestern die Uniklinik verließ, paukte Spank für sein Studium der Wirtschaftswissenschaften. "Ich habe am Freitag eine schriftliche Prüfung, muss deshalb lernen", sagte Spank, der noch einmal betonte: "Ich bin frohen Mutes, dass es nun bald wieder aufwärts geht." Die Saison musste der Dresdner allerdings abhaken, wird sich nun in Ruhe auf das Jahr 2014 mit der EM im August in Zürich vorbereiten.

Vereinsgefährte Georg Fleischhauer peilt dagegen noch die WM in diesem Jahr an. Nachdem der 400-Meter-Hürdenspezialist zuletzt im Formtief war, ließ er sich durchchecken. "Nach ersten Erkenntnissen hat er auf jeden Fall einen Eisenmangel, wir müssen weitere Er-gebnisse abwarten", berichtet Trainerin Erika Falz.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.06.2013

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr