Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lebendige Schachfiguren vor der Dresdner Frauenkirche: Großmeister werben für Denksport

Lebendige Schachfiguren vor der Dresdner Frauenkirche: Großmeister werben für Denksport

Internationale Schachgroßmeister treffen sich momentan in Dresden zu einem viertägigen Turnier. Mit einem Spiel mit Lebendschachfiguren auf dem Neumarkt warben die Meister am Freitag für den Denksport.

Das Ströbecker Schachensemble führte auf einem 100 Quadratmeter großen Feld die Züge aus. Mehrere Hundert Besucher verfolgten das Spiel vor der Dresdner Frauenkirche.

Bereits im Vorjahr verfolgten rund 750 Besucher das Schauspiel mit den lebenden Schachfiguren. „Die große Begeisterung und das Mitfiebern des Dresdner Publikums haben uns dazu veranlasst, den Pegasus IGM Chess erneut nach Dresden, in Deutschlands Schachhauptstadt, zu holen“, sagte Pegasus-Geschäftsführer Rainer Maas. In diesem Jahr setzten die Teams die Partie des Vorjahres fort, bei dem man sich nach zwei Stunden auf einen Gleichstand geeinigt hatte. Insgesamt acht internationale Schachgroßmeister im Alter von 79 Jahren bis 88 Jahren waren nach Dresden gekommen und hatten sich mit regionalen Schachspielern für etliche Partien getroffen. „Schach hält fit im Kopf, trainiert das Gedächtnis bis ins hohe Alter“, so Mass. Deshalb wolle die Pegasus Residenz Dresden GmbH als Sponsor auch künftig regionale Seniorenschachverbände mit Schachbrettern und Figuren ausstatten.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr