Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lars Kluger ist neuer Chef des Stadtsportbunds

Dresden Lars Kluger ist neuer Chef des Stadtsportbunds

Der Stadtsportbund Dresden hat einen neuen Präsidenten. Der ehemalige CDU-Politiker Lars Kluger wurde beim 15. Stadtsportbundtag am Wochenende von mehr als 100 Delegierten der Dresdner Sportvereine gewählt. Er tritt die Nachfolge von Jürgen Flückschuh an, der nach 20 Jahren im Amt nicht wieder kandidiert hatte.

Voriger Artikel
TSV sorgt für Paukenschlag
Nächster Artikel
Haupt gewinnt Masters-Turnier

Archivbild
 

Quelle: D. Flechtner

Dresden.  Der Stadtsportbund Dresden hat einen neuen Präsidenten. Der ehemalige CDU-Politiker Lars Kluger wurde beim 15. Stadtsportbundtag am Wochenende von mehr als 100 Delegierten der Dresdner Sportvereine gewählt. Er tritt die Nachfolge von Jürgen Flückschuh an, der nach 20 Jahren im Amt nicht wieder kandidiert hatte. Als Vizepräsidenten stehen Kluger die Leiterin des Sportgymnasiums, Ulrike Becker, sowie Carsten Biesok, Justiziar der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, zur Seite. Daneben gehören dem Präsidium fünf weitere Personen an, darunter Winfried Lehmann (CDU), einst Dresdens Sportbürgermeister und seit Jahresbeginn Zweiter Bürgermeister in Radebeul. Mit 95.000 Mitgliedern ist der Stadtsportbund die größte Bürgerorganisation in Dresden.
 

Von StS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr