Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Langgemach wechselt von Volleyball-Meister Dresden nach Aachen

Langgemach wechselt von Volleyball-Meister Dresden nach Aachen

Nach der Kanadierin Shanice Marcelle verlässt mit Juliane Langgemach die zweite Volleyballerin den deutschen Meister Dresdner SC. Die 20-jährige Mittelblockerin wechselt zur neuen Saison zu Liga-Konkurrent Ladies in Black Aachen.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden überrollt Unterhaching mit 5:1-Sieg
Nächster Artikel
Gaelic Way gewinnt Aufgalopp in Dresden

Juliane Langgemach posierte bereits für den DSC-Kalender. Nun wechselt sie nach Aachen.

Quelle: Franziska Schmieder

Langgemach ist ein Dresdner Eigengewächs, erhielt ihre Ausbildung in der DSC-Talenteschmiede des VC Olympia Dresden und gehörte seit 2012 dem Bundesliga-Kader an. Den Durchbruch zur Stammspielerin schaffte die Elbestädterin bislang nicht.

„Nach so einer langen Zeit in Dresden suche ich in Aachen jetzt eine neue Herausforderung. Es ist an der Zeit, etwas Neues zu probieren. Das wird sicherlich eine sehr spannende Sache, auf die ich mich aber sehr freue“, erklärte Langgemach, die sich in der abgelaufenen Saison mehr Spielanteile erhofft hatte, als sie bekam. Neben dem Volleyball will die Dresdnerin auch ein Lehramts-Studium aufnehmen und absolviert demnächst ihre Eignungsprüfung an der Sporthochschule Köln.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr