Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lange Nacht beim Dresdner Hallencup - 28 Tennisspieler bei Blasewitzer Turnier am Start

Lange Nacht beim Dresdner Hallencup - 28 Tennisspieler bei Blasewitzer Turnier am Start

Auch die vierte Auflage des Blasewitzer Tennis-Hallencups der Herren war ein voller Erfolg. Bis in die Nacht kämpften in der vereinseigenen Halle Hepkestraße 28 Spieler aus nah und fern in acht Gruppen um die Siege und Punkte für die Leistungsklassen, die seit einigen Jahren in Deutschland einheitlich ausgespielt werden.

In den beiden leistungsstärksten Gruppen erkämpften Akteure vom Gastgeber Blau-Weiß Blasewitz die Siege. In der Gruppe A überraschte Jeremy Puth mit seinem 6:4, 6:3-Sieg im entscheidenden Spiel gegen seinen Blasewitzer Clubkameraden Thomas Backhaus. In Gruppe B gewann Andre Tost (Blasewitz) das Endspiel gegen Daniel Mlynek (Magdeburg) hauchdünn mit 2:6, 6:3, 10:8. Auch an den 1. TC Pirna gingen durch Dirk Petzold, der in der C-Gruppe im Endspiel Marco Schmäh (Reutlingen) mit 7:5, 6:2 bezwang, und Carsten Beichler in der Gruppe H zwei Siege. In der Gruppe F setzte sich Tony Colditz (Weißer Hirsch) durch.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.02.2013

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr