Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Landespokal: Kamenz muss sein Heimrecht an Lok Leipzig abgeben

Landespokal: Kamenz muss sein Heimrecht an Lok Leipzig abgeben

Hauptrunde um den Landespokal an. Landesligist Einheit Kamenz hatte mit Regionalligist Lok Leipzig "eigentlich ein Traumlos gezogen", wie Karl-Heinz Stange, der Sportdirektor der Lessingstädter, meint.

Am Wochenende steht die 2. Doch nun kam der Schock für die Kamenzer Fans, denn Einheit gibt das Heimrecht an die Leipziger ab. "Grund für diese Entscheidung sind die Anforderungen der Polizei an die Sicherungsmaßnahmen für die Durchführung dieses Spiels. Danach reichen die bisher verwendeten Bauzäune für den Gästeblock, auch zukünftig bei Spielen gegen Gegner mit Problemfans, nicht mehr aus", sagt Stange.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.09.2013

JS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr