Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Krise geht weiter: Dynamo Dresden verliert Sachsenduell gegen Chemnitz mit 0:2

Krise geht weiter: Dynamo Dresden verliert Sachsenduell gegen Chemnitz mit 0:2

Die Krise geht weiter, die Krise wird immer schlimmer: Mit 0:2 verlor Dynamo Dresden am Ostersonnabend das Sachsenderby der 3. Liga in Chemnitz. Auf der mit 10.000 Zuschauern gefüllten und damit ausverkauften Stadionbaustelle schossen Marc Endres (18. Minute) und Anton Fink (27.) die Tore für die Gastgeber, die Dynamo damit in der Tabelle überholten.

Voriger Artikel
Aufstiegstrainer Christoph Franke sieht Gastgeber Chemnitz am Samstag gegen Dynamo im Vorteil
Nächster Artikel
Dresdner Volleyballerinnen brauchen für Finaleinzug drittes Spiel
Quelle: Dennis Hetzschold

Thomas Scholze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr