Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
Klarer Mitte-Sieg im Dresdner Derby

Tennis Klarer Mitte-Sieg im Dresdner Derby

Die Tennis-Herren des SV Dresden-Mitte wurden im Derby der Wintercup-Oberliga ihrer Favoritenstellung gegen den ESV Dresden gerecht und bezwangen den Neuling in der Pappritzer Halle mit 8:0. Nur eins der vier Einzel ging über die volle Distanz von drei Sätzen.

Voriger Artikel
Michael Rösch will nicht aufgeben
Nächster Artikel
Titans-Geschäftsführer Peter Krautwald über den bislang mäßigen Saisonverlauf
Quelle: dpa

Dresden. Die Tennis-Herren des SV Dresden-Mitte wurden im Derby der Wintercup-Oberliga ihrer Favoritenstellung gegen den ESV Dresden gerecht und bezwangen den Neuling in der Pappritzer Halle mit 8:0. Nur eins der vier Einzel ging über die volle Distanz von drei Sätzen. Aber auch das Spitzenspiel endete mit dem Sieg eines Spielers der SV Dresden-Mitte, denn der Tscheche Martin Stavel setzte sich gegen den starke Gegenwehr leistenden Stefan Schneider mit 5:7, 6:4, 10:4 durch.

Ansonsten gab es durch den Kapitän Marc-Robert Szelig, Constantin Minkner und Andreas Petermann durchweg Zwei-Satz-Siege von Mitte-Spielern. Während Blau-Weiß Blasewitz spielfrei war, kam der Titelverteidiger Leipziger TC 1990 nur zu einem hauchdünnen Sieg beim Chemnitzer TC Küchwald. Beim 4:4-Endstand und Gleichstand auch nach Sätzen (ebenfalls 4:4) gaben nur die kleinen Punkte (39:29 Spiele) den Ausschlag für die Leipziger.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr