Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kart-EM in Italien endet für Dresdner glücklos

Kart-EM in Italien endet für Dresdner glücklos

Es wurde leider nichts mit den angestrebten Top-Platzierungen für die zwei jungen Dresdner Kart-Asse bei der Europameisterschaft im italienischen Castalletto di Branduzzo.

Dresden.

Alexander Richter (13) hatte bei seinem ersten internationalen Start in der Nachwuchsklasse X30-Junior in der Vorläufen Pech. Es regnete heftig, Alexander fiel im im ersten Vorlauf nach einer Kollision mit einem Konkurrenten auf den letzten Platz zurück, kämpfte sich wieder bis auf Rang 17 nach vorn. Im zweiten Vorlauf behielt er bei abtrocknender Strecke die Regenreifen auf dem Kart. Ein Fehler, der Dresdner wurde im Feld der meist mit Slicks fahrenden Karts 18. Im letzten Vorlauf sprang Platz 15 heraus - zu wenig für den Finaleinzug.

Maximilian Paul (15) fuhr bei den Großen in den Vorläufen zweimal auf Rang 20, einmal auf Platz neun. Im ersten Finallauf folgte ein guter 16. Platz, im zweiten wurde er schon in der zweiten Kurve von der Strecke abgedrängt, musste dem Feld hinterherfahren, kam als 29 an. Im Gesamtklassement bedeutete das Rang 23.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.04.2015

Mirko Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
Von Redakteur Marcus Richter

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr