Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kanu: Neue Chance für Dresdner Tom Liebscher im Sprint

Kanu: Neue Chance für Dresdner Tom Liebscher im Sprint

Eine sehr erfreuliche Nachricht erhielt gestern das Dresdner Kanu-Talent Tom Liebscher. Der 18-Jährige vom Kanuclub Dresden darf am Pfingstwochenende beim Weltcup in Duisburg nun doch noch einmal im Einer-Rennen über die 200-Meter-Distanz antreten.

Ursprünglich sollte der Schützling von Trainer Jens Kühn nur in den nichtolympischen Disziplinen über 500 Meter und in der Staffel zum Einsatz kommen, nun bekommt Dresdens Nachwuchssportler des Jahres 2011 noch eine weitere Chance. "Die Trainer waren mit dem Abschneiden der beiden Top-Fahrer Ronald Rauhe und Jonas Ems noch nicht zufrieden. Da soll Tom noch einmal für Konkurrenzdruck sorgen", glaubt Kühn. Das Ticket zu den Olympischen Spielen in London hat er für Liebscher noch nicht ganz abgeschrieben.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.05.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr