Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Junger Schweizer räumt ab: Beim Christstollenschwimmfest purzelten die Rekorde

Junger Schweizer räumt ab: Beim Christstollenschwimmfest purzelten die Rekorde

Schwimmer aus 73 Vereinen und sechs Nationen ließen sich vom fast festlich geschmückten Ambiente in der Schwimmhalle am Freiberger Platz inspirieren und hinterließen beim 24. Dresdner Christstollen-Schwimmfest ihre Visitenkarte.

Voriger Artikel
Dresdner Hallenmasters 2014/15: Die Finalisten stehen fest
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen haben gleich zwei Heimspiele zum Fest

Startschuss zu einem Rennen beim 24. Dresdner Christstollenschwimmfest. Athleten aus sechs Ländern waren dabei.

Quelle: DSC 1898

Die kurz vor der Sanierung stehende Sportstätte kann sich nun sogar nach langer Zeit wieder in die Liste der Hallen eintragen, in der ein deutscher Rekord erzielt wurde. Die Damen des SV Halle unterboten über 4 mal 50 Meter Lagen in der Besetzung Laura Riedemann, Julia Willers, Daniela Schreiber und Mandy Feldbinder nach 1:55,60 Minuten ihre eigene alte Bestmarke um mehr als zwei Sekunden. Dass sich Neubau und Sanierung des Schwimmsportkomplexes lohnt, zeigen die deutschen Altersklassenrekorde des zwölfjährigen Louis Dramm von den Dresdner Delphinen. Er schraubte die Bestmarke über 400 Meter Lagen auf 5:04,97 Minuten und stellte den Rekord über 100 Meter Freistil mit 57,84 Sekunden ein. Ein junger Schweizer entpuppte sich als Stollenhamster. Mit seinen zehn Jahren erkämpfte sich Paul Niederberger aus Züri-Oberland zehn Stück davon, die er in einem Extra-Koffer mit nach Hause nehmen durfte. Jeweils sieben Stollen erschwammen sich neben Louis Dramm auch Sebastian Schaaf, Johannes Hintze (beide Potsdam) und Ivan Arshava (SC Wolga). Vom gastgebenden DSC war Alexander Eich mit vier Siegen der erfolgreichste Schwimmer. Joline Wauer siegte wie Urs Laurin Bludau dreimal. Kai-Hagen holte zwei, Maximilian Schwick einen Stollen ab.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.12.2014

D. Oehme

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr