Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hohe Sachschäden im Nachwuchsleistungszentrum von Dynamo Dresden

Hohe Sachschäden im Nachwuchsleistungszentrum von Dynamo Dresden

Das Hochwasser an der Elbe hat auch im Nachwuchsleistungszentrum des Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden schwere Schäden angerichtet. Dabei hat das Wasser nicht nur die Trainingsflächen erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Voriger Artikel
Gold und Silber für Dresdner Wasserspringer bei den Deutschen Meisterschaften
Nächster Artikel
Klaus Sammer krönte Dynamo Dresdens Meistersaison 70/71

Das Ostragehege in Dresden steht unter Wasser.

Quelle: Stephan Lohse

Auch in den Kellern und im Erdgeschoss des Hauptgebäudes haben Einsatzkräfte am Freitag eingedrungenes Grundwasser festgestellt, das aufgrund des hohen Außendrucks vorläufig nicht abgepumpt werden kann.

Das Internat muss somit mindestens eine weitere Woche geschlossen bleiben, wie der Verein mitteilte.Noch gravierender ist die Lage auf den Trainingsplätzen. „Ich gehe momentan davon aus, dass hier ein Sachschaden von deutlich über 100 000 Euro entstanden ist. Außerdem hat es einen Großteil der Zaunfelder weggespült, die Fundamente der Zäune teils unterspült. Auch viele Fangnetze hat es weggerissen“, bilanziert Nachwuchsleiter Marcus Jahn.

„Ich rechne in jedem Fall damit, dass ein normaler Trainingsbetrieb erst in mehreren Monaten wieder möglich sein wird.“Sportlich trifft es im Moment die U19 am härtesten, die im Juni noch die Relegationsspiele um den Bundesliga-Aufstieg bestreiten wird. Die U17-Bundesliga-Mannschaft, deren Landespokalfinale in die kommende Saison verschoben wurde, und andere Nachwuchsmannschaften wurden indes schon außerplanmäßig vorzeitig in die Sommerpause entlassen. „Das Hochwasser grätscht unsere sportlichen Planungen im Nachwuchs massiv ab. Wir müssen jetzt alles daran setzen, den Wegfall der Infrastruktur im Ostrapark durch Ausweichmöglichkeiten so weit wie möglich zu kompensieren, um uns halbwegs normal auf die kommende Saison vorzubereiten“, sagte Jahn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr