Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Hans Sarpei lobt Dynamo-Torwart Benny Kirsten

Hans Sarpei lobt Dynamo-Torwart Benny Kirsten

Hans Sarpei lobt die Leistungen von Benny Kirsten, den Stammtorhüter von Dynamo Dresden. Im Rahmen des Laureus-Benefizspiels am Sonntag musste er jedoch eingestehen, wenig über den Dresdner Verein zu wissen.

Voriger Artikel
Eishockey: Dresdner Eislöwen fegen Falken vom Eis
Nächster Artikel
Junge DSC--Mannschaft startet mit Titelhoffnungen in die Saison

Hans Sarpei (l.) und Ulf Kirsten beim Laureus-Benefizspiel in Dresden.

Quelle: Dominik Brüggemann

„Ich weiß, dass sie mit Kirsten einen guten Torwart haben“, so der ehemaliger Bundesliga-Profi und Nationalspieler von Ghana.

php305342e66d201310131825.jpg

Am Ende konnten die Spieler für die Laureus Stiftung 100.000 Euro übergeben.

Zur Bildergalerie

Nach den ersten Spielen in der aktuellen Saison hatte Kirsten in der Kritik gestanden. Der neue Trainer Olaf Janßen sprach ihm jedoch das Vertrauen aus: „Ich bin überzeugt davon, dass er die mentale Stärke besitzt, um aus dieser Phase herauszukommen. Deshalb wird er auch mein Vertrauen genießen“, so Janßen vor dem letzen Heimspiel.

php60834ee7c2201310051555.jpg

Gegen den VfR Aalen holte das Team von Trainer Olaf Janßen den ersten Saisonsieg.

Zur Bildergalerie
php5e13e8edcd201307191332.jpg

Im Dresdner Zoo hat Erdmännchen-Dame Hilde zwei Junge bekommen.

Zur Bildergalerie
php87c87ac949201309211900.jpg

Mit einer Menschenkette setzten am Samstag einige Hundert Menschen ein Zeichen gegen die geplante Dresdner Hafencity an der Elbe.

Zur Bildergalerie
php8f7ac19aa2201310122147.jpg

Die Footballer der Dresden Monarchs haben das Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen doe Braunschweig Lions denkbar knapp verloren.

Zur Bildergalerie

Während Dynamo Dresden um den Klassenerhalt kämpft, fällt selbst Hans Sarpei kein Ratschlag ein. „Da ich mich mit Dynamo Dresden sonst wenig beschäftige, habe ich leider auch keinen Rat für das Team“, so Sarpei über die Schwarz-Gelben, die aktuell den zweitletzten Platz der 2. Bundesliga belegen. Zuletzt beobachtete Sarpei nach eigenen Angaben die Dresdner bei einem Gastspiel in Bochum.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr