Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hans-Jürgen Dörner wird neuer Trainer bei der SG Einheit Dresden-Mitte

Hans-Jürgen Dörner wird neuer Trainer bei der SG Einheit Dresden-Mitte

Hans-Jürgen Dörner soll neuer Trainer der SG Einheit Dresden-Mitte werden. Wie der Verein über Facebook mitteilte, wird die 62 Jahre alte Dynamo-Legende zu Beginn der Saison 2013/14 die erste Herrenmannschaft übernehmen.

Voriger Artikel
Vor dem Relegationshinspiel in Osnabrück: Der Trend spricht gegen Dynamo Dresden
Nächster Artikel
Fans von Dynamo Dresden hoffen und bangen – gemischte Gefühle vor Relegationsspielen

Hans-Jürgen Dörner, genannt „Dixie“ und ehemaliger Profi von Dynamo Dresden, soll im Sommer 2013 das Traineramt bei der SG Einheit Dresden-Mitte übernehmen. (Archiv)

Quelle: Stephan Lohse

Dörner tritt damit die Nachfolge von Torsten Hein an, der nach dreijähriger Trainertätigkeit aus familiären Gründen seine Laufbahn beenden wird.

„Ja, er soll Trainer bei uns werden“, bestätigte Einheits Fußball-Abteilungsleiter Matthias Seifert gegenüber DNN-Online. Allerdings sei bislang nichts unterschrieben. Es gebe noch einige Details zu klären, so Seifert. Die SG Einheit, die ihre Heimspiele auf dem Sportplatz Eibenstocker Straße im Stadtteil Gruna austrägt, rangiert derzeit im Tabellenmittelfeld der Dresdner Stadtliga A (neunte Liga).

„Dixie“ Dörner feierte fünf Meisterschaften sowie vier FDGB-Pokalsiege mit Dynamo Dresden, absolvierte 100 A-Länderspiele für die DDR und war dreimal ostdeutscher Fußballer des Jahres. Nach dem Ende seiner erfolgreichen Spielerkarriere schlug er eine Trainerlaufbahn ein und arbeitete ab 1986 zunächst im Dynamo-Nachwuchs.

Von 1988 bis zur Auflösung des Deutschen Fußball-Verbandes (DFV) betreute der gebürtige Görlitzer die DDR-Olympiaauswahl. Danach trainierte er eine Juniorenmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), um schließlich Anfang 1996 zu Werder Bremen in die 1. Bundesliga zu wechseln, wo er nach anderthalb Jahren aber wieder entlassen wurde.

Weitere Trainerstationen waren der FSV Zwickau, der ägyptische Club Al-Ahly Kairo und bis 2003 der damalige Viertligist VfB Leipzig. Danach gründete Dörner in Dresden eine Fußballschule, führte den Radebeuler BC als Trainer 2009 in die sächsische Landesliga und übernahm dann eine Beratertätigkeit bei Dynamo Dresden.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr