Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hallenfußball: Weltstars kicken unterm Dach in Dresden

Hallenfußball: Weltstars kicken unterm Dach in Dresden

Paolo Sergio, Giovanne Elber und Bachirou Salou einmal live sehen? Kein Problem! Während in den letzten Jahren in Sachen Budenzauber eine Lücke in Dresden klaffte, kommen am 29. Januar 2012 nun etliche Weltstars des Fußball in die Landeshauptstadt.

Voriger Artikel
DSC-Damen sind im Champions-League-Spiel gegen Rabita Baku krasser Außenseiter
Nächster Artikel
Dresden Monarchs erhalten die GFL-Lizenz für 2012

Christian Karembeu, Weltmeister von 1998, soll Ende Januar mit einer Weltauswahl in Dresden auflaufen.

Quelle: Imago/Panoramic

Dresden . Beim 1. Internationalen Oldstars-Hallenfußballturnier um den Elbepark-Cup in der Energie-Verbund-Arena geben sich zahlreiche Fußballgrößen der letzten Jahrzehnte die Klinke in die Hand. Geboren wurde die Idee von Joachim Müller, der das Turnier seit längerem sehr erfolgreich in Chemnitz durchführt, sich nun gemeinsam mit Ronny Proft auf Dresdner Terrain wagt. Neben Chemnitz wurde zuletzt auch in Zwickau gekickt. In diesem Winter nicht - für Zwickau geht jetzt Dresden ins Rennen.

"Wenn wir das mit Frauen sicher stellen können, ist auch das kein Problem", antwortete ein verschmitzter Müller bei der gestrigen Pressekonferenz auf die Frage, ob denn Silvio Berlusconi auch anwesend sei. Der skandalträchtige Ex-Präsident Italiens kaufte 1986 den AC Milan, der im Januar in Dresden auflaufen wird. Neben Milan kommen der FC Barcelona, der FC Bayern München, eine Weltauswahl und ein Nationalteam aus dem WM-Gastgeberland von 2022 Katar. Komplettiert wird das Feld durch "Dynamo Dresdens Aufstiegshelden" von 2004. Fehlen werden dabei aber die Spieler, die immer noch in den Bundesligen aktiv sind -und auch Erfolgs-Coach Christoph Franke. "Er ziert sich ein bisschen und deswegen steht Dixie Dörner an der Bande", erklärte Müller gestern. Als Kapitän steht bereits Ex-Dynamo Steffen Heidrich fest, neben ihm sollen auch Tormann Ignijac Kresic, René Beuchel und Christian Fröhlich auflaufen. "Dreimal in der Woche schaffe ich es noch in den Wald, aber am Ball müsste ich langsam wieder etwas tun", gab Heidrich Auskunft über seinen Trainingszustand.

Während auch einige namhafte Stars wie Elber, Sergio, Paolo Rink, Marco Rehmer und Bachirou Salou schon als Teilnehmer feststehen, verhandelt Müller noch mit Bernd Schneider, Ailton, Torsten Frings und Mehmet Scholl. Zudem hat Müller mit den Franzosen Christian Karembeu und Marcel Desailly noch zwei ganz dicke Fische an der Angel, auf deren feste Zusage er hofft. Für den FC Barcelona wird auch jeden Fall Verteidiger Michael Reiziger antreten. Der Niederländer spielte von 1997 bis 2004 für die Katalanen. Das Gros des Teams des AC Milan wird sich aus Spielern zusammensetzen, die zwischen 2004 und 2006 für die Italiener kickten. "Das Turnier soll auch in Dresden zu seiner Tradition werden. Und: Ich freue mich auch, dass eine Auswahl aus Katar dabei ist. Sie sind sehr darum bemüht, nach den Negativschlagzeilen um die WM-Auslosung ihren Ruf sauber zu halten", erklärte Müller.

Karten gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.fussballturnier-dresden.de Kartenpreise: Stehplatz 11,50 Euro, Sitzplatz Kategorie II 21,50 Euro, Sitzplatz Kategorie I 28,50 Euro (zzgl.VVK-Gebühr).

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.12.2011

Tina Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr