Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
HC Rödertal muss beim Vorletzten Kirchhof antreten

Handball HC Rödertal muss beim Vorletzten Kirchhof antreten

Nach der Auslosung des Pokal-Achtelfinales liegt der Fokus der Großröhrsdorferinnen jetzt erst einmal auf dem Liga-Alltag. Am Sonntag gastiert der Tabellensechste beim bislang sieglosen Vorletzten SG Kirchhof.

Dresden. Nach der Auslosung des Pokal-Achtelfinales, die den Zweitliga-Handballerinnen vom HC Rödertal den Erstligisten aus Celle als Gegner bescherte, liegt der Fokus der Großröhrsdorferinnen jetzt erst einmal auf dem Liga-Alltag. Am Sonntag gastiert der Tabellensechste beim bislang sieglosen Vorletzten SG Kirchhof. „Mit zwei Siegen und einer Niederlage sind wir gut in die Saison gestartet. Diesen Trend wollen wir beim Aufsteiger fortsetzen. Dann können wir auch viel gelassener zum Sachsenderby nach Zwickau reisen“, erklärt Manager Thomas Klein. Er betont aber zugleich: „Wir wissen, dass das kein Selbstläufer wird. Der Gastgeber wird alles versuchen, um die ersten Punkte einzufahren.“ Trainer Karsten Moos hat in dieser Woche mit seinen Schützlingen weiter am schnellen Umschaltspiel gearbeitet, weil das ein Schlüssel zum Erfolg sein könnte und er zuletzt damit nicht ganz zufrieden war. Allerdings mussten mit Lisa-Marie Preis und Jasmin Müller in dieser Woche gleich zwei Rückraumspielerinnen wegen eines grippalen Infektes pausieren. Beim Spiel in Kirchhof hofft Moos aber, dass beide zumindest wieder einsatzfähig sind.

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr