Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
HC Elbflorenz feiert zweiten Sieg

Handball HC Elbflorenz feiert zweiten Sieg

Die Handballer des HC Elbflorenz arbeiten sich langsam aus dem Tabellenkeller heraus. Nach dem Sieg gegen Groß-Umstadt erfüllten die Schützlinge von Trainer Christian Pöhler auch gegen Aufsteiger HSC Coburg II ihre Pflichtaufgabe und gewannen sicher mit 25:16 (14:10). Mit dem zweiten Saisonsieg klettern die Dresdner erst einmal auf Platz neun.

Voriger Artikel
Dresden Titans müssen am Wochenende gleich zweimal ran
Nächster Artikel
VC-Männer landen ersten Sieg


Dresden. Die Handballer des HC Elbflorenz arbeiten sich langsam aus dem Tabellenkeller heraus. Nach dem Sieg gegen Groß-Umstadt erfüllten die Schützlinge von Trainer Christian Pöhler auch gegen Aufsteiger HSC Coburg II ihre Pflichtaufgabe und gewannen sicher mit 25:16 (14:10). Mit dem zweiten Saisonsieg klettern die Dresdner erst einmal auf Platz neun. Die Partie gegen die Franken, die mit einem kleinen Kader angereist waren, begann vor 270 Zuschauern etwas zäh. Bis zur 11. Minute blieb das Geschehen ausgeglichen, ehe sich die Gastgeber dann etwas absetzen konnten. Mit einem Vier-Tore-Vorsprung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielten die Hausherren dann ihre Qualitäten aus, setzten sich vom 17:13 (44. Minute) binnen zehn Minuten auf 21:13 ab und ließen auch bis zum Schluss nichts mehr anbrennen. Beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonnabend erwartet die Schützlinge von Christian Pöhler dann allerdings eine viel schwerer Aufgabe, denn mit Groß-Bieberau kommt eine der Spitzenmannschaften in die Energieverbund Arena

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr