Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
HC Elbflorenz erledigt Pflichtaufgabe souverän

Handball HC Elbflorenz erledigt Pflichtaufgabe souverän

Die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz haben wie erwartet ihre Pflichtaufgabe am Gründonnerstag sicher gemeistert. Sie setzten sich in eigener Halle gegen den schon als Absteiger feststehenden USV Halle deutlich mit 46:29 (23:17) durch.

Voriger Artikel
Zwei Meistertitel für Dresdner Skilangläufer Richard Leupold
Nächster Artikel
Dresden Titans im Playoff-Spiel zum Siegen verdammt
Quelle: Archiv DNN

Dresden.  Die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz haben wie erwartet ihre Pflichtaufgabe am Gründonnerstag sicher gemeistert. Sie setzten sich in eigener Halle gegen den schon als Absteiger feststehenden USV Halle deutlich mit 46:29 (23:17) durch. Mit dem 17. Saisonsieg können die Dresdner nach Punkten zum Tabellenzweiten Fürstenfeldbruck aufschließen. Die Gastgeber, die auf Hannes Lindt (Kreuzbandriss) und Henning Quade (Innenbandriss im rechten Knie) verzichten mussten, starteten allerdings eher verhalten. Vor allem in der Abwehr standen die Schützlinge von Interimstrainer René Jahn nicht so kompakt wie gewohnt und es mangelte an der nötigen Aggressivität. Zwar setzten sie sich mit 7:3 (8.) ab, ließen aber die Hallenser wieder auf 13:14 (18.) herankommen. Erst in der Schlussphase konnte sich Elbflorenz wieder ein größeres Polster verschaffen.

Nach dem Seitenwechsel stabilisierten die Hausherren ihre Defensive und führten in der 40. Minute bereits mit 32:20. Am Ende landeten sie einen ungefährdeten Erfolg. „Bei stabilerer Abwehr in der ersten Hälfte hätte die Tordifferenz noch größer ausfallen können. Insgesamt aber war es der erwartet klare Sieg“, so Teammanager Torsten Schulz. Am kommenden Sonnabend haben die Dresdner mit Schlusslicht Rödelsee eine weitere Pflichtaufgabe zu erfüllen, bevor danach wieder harte Brocken warten.

Elbflorenz-Tore: Jurgeleit 11/4, Boese 7/1, Gress 6, Göde 5, Bastian, Kretschmer je 4, Blasczyk 3, Desler, de Santis, Matschos je 2.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr