Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
HC Elbflorenz beendet Hinrunde

Handball HC Elbflorenz beendet Hinrunde

Nachdem die Drittliga-Handballer des HC Dresden nach der Beurlaubung von Peter Pysall mit einem Sieg gegen Nieder-Roden in die Erfolgsspur zurückkehrten, wollen sie auch die Hinrunde und zugleich das alte Jahr erfolgreich abschließen.

Voriger Artikel
Eislöwen wollen nach Derbysieg nachlegen
Nächster Artikel
Spitzenreiter gastiert in Großröhrsdorf
Quelle: PR

Dresden. Mit dem HSV Bad Blankenburg erwarten die Dresdner heute um 17.30 Uhr den Tabellenzwölften in der Energie-Verbund-Arena. Von der Papierform her sollte das eine klare Angelegenheit für die Gastgeber sein, doch zu unterschätzen sind die Thüringer keinesfalls. Auch wenn sie zuletzt eine herbe 15:38-Klatsche gegen Spitzenreiter Hüttenberg kassierten, haben sie in dieser Saison auch auswärts schon gute Leistungen geboten. Zudem brauchen sie im Abstiegskampf jeden Punkt. Dennoch wollen die Schützlinge von Interimstrainer René Jahn und seinem Assistenten Rico Göde vor der Weihnachtspause nichts anbrennen lassen. Dabei können sie wahrscheinlich sogar auf den kompletten Kader zurückgreifen, lediglich hinter dem Einsatz von Tim-Philip Jurgeleit steht ein Fragezeichen. Kapitän Timo Meinl meint vor dem letzten Spiel des Jahres: "Wir wollen den Schwung und das Selbstvertrauen aus dem Nieder-Roden-Spiel mitnehmen. An spielerischen Feinheiten haben wir die letzten zwei Wochen besonders gearbeitet. Es wird wichtig sein, dass die Achse Abwehr-Torhüter funktioniert. Gegen Nieder-Roden gab es da auf beiden Seiten Reserven." ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr