Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Fleischhauer verfehlt auch in Genf die Norm

Fleischhauer verfehlt auch in Genf die Norm

DSC-Hürdenläufer Georg Fleischhauer kommt bei seiner Jagd nach der Norm für die EM in Zürich im August nur in kleinen Schritten voran. Auch beim Meeting in Genf konnte der 25-Jährige die 50-Sekunden-Marke nicht knacken.

Zwar verbesserte er über die 400 Meter Hürden in 50,37 Sekunden seine persönliche Jahresbestleistung um vier Hundertstel, doch zufrieden war der Schützling von Trainerin Erika Falz damit nicht: "Ich bin auf Bahn acht bei wechselndem Wind gelaufen, konnte das gesetzte Ziel leider wieder nicht erreichen." Wo er den nächsten Angriff auf die Norm starten wird, weiß er noch nicht. Besser lief es in Genf für seinen Magdeburger Konkurrenten Varg Königsmark, der in 49,41 Sekunden nicht nur persönliche Bestzeit lief, sondern zugleich die EM-Norm schaffte und sich mit dieser Zeit an die Spitze der deutschen Jahresbestenliste setzte.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.06.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr