Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Firkert holt Gold, Eich und Dramm stellen neue Rekorde auf

Schwimmen Firkert holt Gold, Eich und Dramm stellen neue Rekorde auf

Die Dresdner Nachwuchsschwimmer haben sich bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin in starker Verfassung präsentiert.

Freut sich über eine neue Bestleistung über 50 Meter Freistil: Louis Dramm von den Dresdner Delphinen.

Quelle: Steffen Manig

Dresden. Die Dresdner Nachwuchsschwimmer haben sich bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin in starker Verfassung präsentiert. Allen voran DSC-Talent Lilo Firkert. Die 14-Jährige wurde über 50 m Rücken Deutsche Juniorenmeisterin. Zudem schaffte der Schützling von Trainer Peter Bräunlich den Sprung ins A-Finale der offenen Klasse und belegte dort in 28,13 Sekunden einen hervorragenden vierten Platz. „Das ist sensationell, denn Lilo war die jüngste Starterin im Finale und selbst in den B- und C-Finals war keine jünger als sie“, lobte Peter Bräunlich.

Auch Clubkollege Alexander Eich bot in der Hauptstadt Top-Leistungen und schwamm über 100 m Rücken in 57,06 Sekunden einen neuen deutschen Altersklassenrekord in der Ak 14. Ebenfalls einen neuen deutschen Altersklassenrekord stellte der gleichaltrige Louis Dramm von den Dresdner Delphinen auf. Er kraulte die 50 Meter Freistil in 23,06 Sekunden. Jetzt bereiten sich die Talente aus Elbflorenz auf das nächste Highlight, das 26. Dresdner Christstollen-Schwimmen vom 16. Bis 18. Dezember, vor. Mit diesem Traditionswettkampf soll die neue Schwimmhalle eingeweiht werden.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr